Ihr Browser wird nicht unterstützt

Sie verwenden einen Browser, der nicht mehr unterstützt wird. Um auf unserer Website fortzufahren, wählen Sie bitte einen der folgenden unterstützten Browsers.

Unsere globale Präsenz

Bitte wählen Sie einen Geschäftsbereich sowie Ihr Land und Ihre Sprache aus.

Close

Arbeitssicherheit: So vermeiden Sie, dass Gegenstände bei Arbeiten in der Höhe herunterfallen

Werkzeuge Sicherheit Zubehör

Die wichtigsten Methoden und Tipps, um das Herunterfallen von Werkzeugen zu vermeiden.

Herunterfallen von Werkzeug vermeiden

Um die Arbeitssicherheit Ihrer Mitarbeiter bei Arbeiten in der Höhe bestmöglich zu gewährleisten, haben Sie sicherlich Schutzmaßnahmen zur Vorbeugung gegen Stürze implementiert. Doch wie sieht es mit der Sicherheit der Mitarbeiter aus, die in den Bereichen darunter arbeiten? Haben Sie auch Vorkehrungen gegen herunterfallende Werkzeuge und Gegenstände getroffen? Sie stellen eine große Gefahr dar!

Im Folgenden finden Sie die bewährtesten Methoden zur Sicherung von Werkzeugen, zur Vermeidung von herunterfallenden Gerätschaften und allgemein zur Erhöhung der Sicherheit am Arbeitsplatz.

Das Problem:

expert article - question mark
Insbesondere in der Metallindustrie und im Energiesektor wird häufig in großer Höhe gearbeitet. Denken Sie beispielsweise an die langen Aufstiege bei der Wartung einer Windkraftanlage oder eines hohen Gebäudes. Selbst ein kleiner Ausrüstungsgegenstand, der aus einer solchen Höhe herabfällt, kann einen Menschen, der davon getroffen wird, schwer verletzen. Allein in den USA werden laut der Arbeitsschutzorganisation OSHA jährlich über 50.000 Menschen von herunterfallenden Gegenständen verletzt.

Das sagt das Gesetz:

expert article - icon magnifying glass on world
Arbeitgeber sind rechtlich verpflichtet, Arbeitnehmer – sowohl Festangestellte als auch Aushilfskräfte – zu Gefahren am Arbeitsplatz zu schulen und sie entsprechend zu informieren. Sie sind verpflichtet, Vorkehrungen gegen ein versehentliches Herunterfallen von Ausrüstung zu treffen. In vielen Ländern gelten diverse Rechtsvorschriften zum Thema Arbeitssicherheit. Dabei besteht das vorrangige Ziel der Gesetze meist darin, dass Maßnahmen ergriffen werden, die von Anfang an verhindern, dass etwas herunterfällt.
Pol-Dunoyer expert head-zoom

Bei Arbeiten in der Höhe genügt es nicht, den darunter befindlichen Bereich abzusperren. Ihre Priorität sollte es sein, das Herunterfallen von Geräten ganz zu verhindern

Pol Dunoyer , Global Business Development Manager – Industry & Solutions Chicago Pneumatic

Helme und Absperrungen reichen nicht aus

expert article - icon tool drop
Schutzhelme sind wichtig, aber nicht alles. Natürlich sollten sie immer getragen werden, aber sie schützen nur zum Teil. Selbst wenn Sie von sehr kleinen herunterfallenden Gegenständen getroffen werden, können Sie sich verletzen. Auch großzügige Absperrungen des Bereichs am Boden, oberhalb dessen gearbeitet wird, lösen das Problem nicht. Vielmehr sollten Sie weitere Vorkehrungen treffen und spezielle Ausrüstungen nutzen, um sicherzustellen, dass kein Werkzeug herunterfällt.

Arbeiten in der Höhe: Das sollten Beschäftigte wissen

expert article - icon checklist
  • Arbeitnehmern steht eine spezielle Schulung zu: Arbeitgeber sind verpflichtet, diese zu ermöglichen. Und als Mitarbeiter sollten Sie danach fragen!
  • Legen Sie Gegenstände für den Transport nach oben in sicher verschlossene Behälter oder Taschen – und fixieren Sie diese dann oben an einem sicheren Punkt. Idealerweise transportieren Sie Ihre Ausrüstung mit Hebezeugen und Kränen nach oben, anstatt sie zu tragen. Steigen Sie nicht auf Leitern, Gerüste, Arbeits- oder Hebebühnen, wenn sich Werkzeug lose in ihren Taschen befindet.
  • Kleinere Gegenstände, die weniger als etwa 2 bis 2,5 kg wiegen, sollten Sie in oder an einem Werkzeuggürtel oder Holster (kleine Gürteltasche) tragen und mit Clips, Trageschlaufen oder anderen Hilfen sicher fixieren.
  • Ausrüstung, die schwerer als etwa 2 bis 3 kg ist, sollte in ähnlicher Weise an einem geeigneten, stabilen Ankerpunkt – und nicht an Ihnen – befestigt werden!
  • Verfahren Sie mit Telefonen, Funkgeräten, Tablets und Laptops, Maßbändern und allen anderen Geräten auf die gleiche Weise.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie die richtige Auswahl an Werkzeugen, Zubehör und Wechselausrüstung (wie Austauschakkus) für die anstehende Arbeit verfügbar haben. Lesen Sie dazu z. B. auch unsere Tipps zu den Steckschlüsseln für Schlagschrauber. Falls erforderlich, sollten Sie Zubehör und Verbrauchsmaterialien vor dem Aufsteigen wechseln – und nicht in der Höhe!

Und im Allgemeinen:

  • Verwenden Sie stets alles, was an Schutzausrüstung empfohlen wird, einschließlich Schutzvorrichtungen gegen Absturz, Helme, Handschuhe und sonstige Schutzkleidung.
  • Halten Sie sich beim Einsatz von Handwerkzeugen an die Best Practices bezüglich Umweltschutz und Unfallprävention. Lesen Sie dazu auch unsere Hinweise zum Schleifen und zu Arbeiten in explosionsgefährdeten Bereichen

Tipps für Arbeitgeber, um das Herunterfallen von Werkzeug zu vermeiden

expert article - icon recommendation
  • Schulen Sie alle Arbeitnehmer, die auf Gerüsten, Hebebühnen, an hohen Gebäuden oder Anlagen oder anderweitig in der Höhe arbeiten müssen, um sie mit den geltenden Sicherheitsvorschriften vertraut zu machen.
  • Ihre Arbeitssicherheits-Schulung sollte mindestens Informationen zu „herunterfallenden Gegenständen“ sowie „Schutz vor Absturz“ umfassen.
  • Berücksichtigen Sie die Möglichkeit herunterfallender Gegenstände in Ihrer Gefährdungsbeurteilung zur Sicherheit einzelner Arbeitsplätze.
  • Ergreifen Sie Maßnahmen, um Risiken zu erkennen und zu beseitigen.
  • Stellen Sie den betroffenen Arbeitnehmern alle in der obigen Liste aufgeführten Hilfsmittel zur Verfügung, einschließlich Anschlaghilfen und Befestigungspunkte, Hebevorrichtungen und Sicherheitsausrüstung.
  • Bringen Sie ein Sicherheitsnetz unter den in der Höhe Arbeitenden an oder sperren Sie den Bereich ab, damit sich unten niemand verletzt.
  • Halten Sie sich in Bezug auf neue Entwicklungen bei der Sicherheitsausrüstung auf dem Laufenden.
Pol-Dunoyer expert head-zoom

Die Arbeitssicherheits-Schulung zum ‚Schutz vor Absturz‘ muss Inhalte zu fallenden Gegenständen ebenso abdecken wie solche zu stürzenden Arbeitern.

Pol Dunoyer , Global Business Development Manager – Industry & Solutions Chicago Pneumatic

Hier finden Sie weitere Informationen

Die folgenden Links führen zu nützlichen Informationen in Bezug auf herunterfallendes Werkzeug. Sie sollten außerdem auch selbst online recherchieren, damit Sie bei regionalen Regeln und Vorschriften auf dem Laufenden sind.

Informationen zu weiteren Risiken am Arbeitsplatz, die im Zusammenhang mit angetriebenen Werkzeugen stehen, finden Sie in folgenden Beiträgen: